Mitgliedsorganisationen

Die Nationale Armutskonferenz (nak) ist ein Bündnis von in Deutschland tätigen bundesweiten Organisationen.Zu den Mitgliedern gehören Gewerkschaften, Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege sowie bundesweit tätige Fachverbände und Selbsthilfeorganisationen. Darüber hinaus unterstützen weitere Organisationen mit Gaststatus die Arbeit der nak.

Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege:

 

AWO Bundesverband e.V.

 

Deutscher Caritasverband e.V.

Diakonie Deutschland

 

Paritätischer Gesamtverband e.V.

Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland

 

Deutscher Gewerkschaftsbund

Bundesweit tätige Fachverbände und Selbsthilfeorganisationen:

Armutsnetzwerk e.V.

 

Armut und Gesundheit in Deutschland e.V.

 

BAG der Landesseniorenvertretungen

 

BAG Schuldnerberatung e.V.

 

AG Schuldnerberatung der Verbände

 

BAG Soziale Stadtentwicklung und Gemeinwesenarbeit

BAG Wohnungslosenhilfe

 

BBI – Bundesbetroffeneninitiative wohnungsloser Menschen

Tafel Deutschland e.V.

 

Deutscher Bundesjugendring

 

Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

 

Gastmitglieder:

Berlin Institute for Public Theology

BAG Katholische Jugendsozialarbeit

Deutsche Bischofskonferenz

Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie e. V.

Deutsches Kinderhilfswerk e.V.

Deutsches Institut für Menschenrechte DIMR e.V.

Evangelische Kirche in Deutschland

Internationaler Bund

Konferenz für Kirchliche Bahnhofsmission

Landesarmutskonferenz Baden-Württemberg

Landesarmutskonferenz Berlin

Landesarmutskonferenz Brandenburg

Landesarmutskonferenz Mecklenburg-Vorpommern

Landesarmutskonferenz Niedersachsen

Landesarmutskonferenz Rheinland-Pfalz

Saarländische Armutskonferenz

Sächsische Armutskonferenz

Oswald von Nell-Breuning-Institut für Wirtschafts- und Gesellschaftsethik

Soziologisches Forschungsinstitut Göttingen (SOFI) e.V.